Über uns


Kollmorgen ist Weltmarktführer für Fahrzeug-Automatisierungskits für fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) mit einer installierten Basis von fast 20.000 Fahrzeugen. Das Unternehmen wurde 1962 als NDC gegründet und wurde 2009 zu Kollmorgen. Kollmorgen ist ein Unternehmen der Fortive-Gruppe.

  • Erbe der Innovation. Weltweit erstes Automobilwerk für führerlose Fahrzeuge (1972)
  • Vollständiges Angebot. Navigation, Hardware, Software, Services
  • Gestützt durch Fortive. Globales 6 Milliarden US$-Unternehmen mit bewährtem Modell für kontinuierliche Verbesserung

   

Bewährte Leistung


AGV automated guided vehicle Volvo 1972

Weltweit erstes Automobilwerk für führerlose Fahrzeuge
Volvo, Schweden, 1972

AGV automated guided vehicle Tetra Pak 1990

Weltweit erstes lasergeführtes Fahrzeug
Tetra Pak, Singapur, 1990

AGV automated guided vehicle Marktkauf 2007

Weltweit erstes Pick-n-Go-System
Marktkauf, Deutschland, 2007

AGV automated guided vehicle Posco Steel 2009

Weltweit erstes führerloses Fahrzeug mit 16 gesteuerten Rädern
Posco Steel, Südkorea, 2009

Qualität und Umwelt


Kollmorgen nutzt das Fortive Business System (FBS), um hohe und konsistente Qualität sicherzustellen und um Umweltauswirkungen zu minimieren, z. B. durch die Reduktion von CO2-Emissionen bei unserer täglichen Arbeit. Unser Ziel besteht darin, Produkte und Dienstleistungen von Weltklasse zu liefern, die unseren Kunden dauerhafte Marktvorteile bringen. Unsere Richtlinie für Qualität und Umweltschutz beschreibt detailliert, was wir tun und wie Sie davon profitieren.

Richtlinie für Qualität und Umweltschutz

Das Managementsystem der Kollmorgen Automation AB wird gemäß ISO 9001/14001 zertifiziert.

Unsere Leistungen: Entwicklung und Vertrieb von führerlosen Steuerungslösungen und Diensten für Material-Handling und Intralogistik.

 

ISO 9001 14001 logotype             RoHS logotype       

Der Einsatz von automatisierten Fahrzeugen auf der Basis von NDC Solutions im Materialhandling-Prozess führt zu:

Längerer Fahrzeug-Lebensdauer
Sanften und gesteuerten Bewegungen

Geringerem Energieverbrauch
Betrieb auch bei Dunkelheit und in hohen/niedrigen Temperaturen

Weniger Beschädigungen von Waren, Paletten und Regalen
Keine Kollisionen mit Menschen oder anderen Fahrzeugen

Geringerer Gefahr von Arbeitsunfällen
Dank sicherer Arbeitsumgebung

Forschungsprojekte


CAISR

Kollmorgen ist Industriepartner im langfristigen Forschungsprogramm zu intelligenten Systemen CAISR (Center for Applied Intelligent Systems Research; Zentrum für angewandte Forschung zu intelligenten Systemen), das an der Universität Halmstad eingerichtet wurde.

Besuche die Seite

AIMS

Gegenwärtig nehmen wir am AIMS-Projekt (Automatic Inventory and Mapping of Stock; Automatische Inventarisierung und Abbildung von Bestandsarten) teil.

Besuche die Seite

Semantic Robots

Kollmorgen ist einer der Teilnehmer am Forschungsprojekt Semantic Robots (semantische Roboter) an der Universität Örebro.

Besuche die Seite

Fragen stellen